Unser Bestattungsinstitut

Ihr diskreter Ansprechpartner rund ums Thema Bestattung

Das seit 1901 bestehende Traditionsunternehmen wird derzeit von Torsten Lünebrink geführt. Die Büro- und Ausstellungsräume befinden sich im Haus Burgstraße 16 in 59368 Werne und wurden im Jahr 2000 komplett renoviert und erweitert. Neben Erd-, Feuer- und Seebestattungen bieten wir Ihnen kompetente Beratung bei Bestattungsvorsorge und – versicherung. Der Druck von Trauerbriefen, die Erledigung sämtlicher Formalitäten und die Organisation weiterer Fremdleistungen runden unser Dienstleistungsangebot ab.

 

Bestattungen Torsten Lünebrink
Inhaber: Torsten Lünebrink
Burgstraße 16
59368 Werne

Und so können Sie uns erreichen:

Telefon: 0 23 89 - 33 97
Telefax: 0 23 89 - 34 39
info@bestattungen-luenebrink.de

Mit Werne traditionell verbunden

Gerhard und Sohn Torsten Lünebrink führen das Bestattungshaus Schemkämper-Lünebrink schon in der 4 und 5 Generation in Werne am gleichen Standort Burgstr. 16.


Wenn wir dem Tod begegnen

Abschied nehmen ist ein schmerzvoller Prozess für die Angehörigen und Freunde, die - vorbereitet oder nicht - damit konforntiert werden. Aber auch für denjenigen der von seinem Ende weiß oder es erahnt, ist es nicht leicht, den Tod anzunehmen. Unsere Aufgabe ist dabei ausgerichtet auf eine pieatvolle ständige Bereitschaft zum würdevollen Dienst am Menschen und für Menschen.


Mit der Trauer nicht allein bleiben

Der Tod ist Teil des Lebens, aber die Erkenntnis seiner Endgültigkeit ist stets ein Unglück für die Überlebenden . Zwar ist der fremde Tod allgegenwärtig, doch der Tod von Menschen, die uns nahe stehen, verursacht Emotionen und Ängste, mit denen ein Trauernder nicht allein gelassen werden sollte. Leider wird der Tod immer wieder in Heime ausgebürgert und auf den Friedhöfen ist die Zeit zum Abschied häufig knapp bemessen. Dann fühlen sich Trauernde oft vernachlässigt und leer. Hier brauchen wir mehr Raum für eine notwendige und wünschenswerte Trauerbewältigung.


Hilfe annehmen und nutzen

Wir wissen wie es ist, wenn Hinterbleibene sich in schmerzvoller Ohnmacht fühlen und dennoch in diesen Stunden viel erledigen müssen. Sie haben dann für all diese Dinge keinen klaren Kopf. Gerade in solcher Situation kann hilfreiche Begleitung das Abschied nehmen erleichtern. Wenn Sie diese hilfe und kompetente individuelle Beratung brauchen, die sich wirklich an Ihren Bedürfnissen orientiert, dann sprechen Sie uns an.
Sie dürfen versichert sein: Wir bieten für alle Religionsgemeinschaften, Glaubensauffassungen und Nationalitäten und auf allen Friedhöfen den Beisetand, den wir in gleicher Situation uns selbst von Herzen wünschen würden.